Kontakt         Impressum         Sitemap

STARTSEITE

KRIMINALITÄT

   
_ Schadenfälle
   _ Meldungen

   _ Lageberichte

  _ Auslobung

SERVICE

NEWS

LOGIN

Entwendung von 46 Paletten Frz. ALASKA POLLOCK Fillet „Theragra Chalcogramma“in Kartons verpackt

Auslobung gemäß §§ 657 u. 660 BGB _____________________________________________________________

Unbekannte Täter haben am 19. und 20. November 2013 zwei Lkw-Ladungen mit insgesamt 46 Paletten tiefgefrorenen Alaska-Seelachsfilet in Bremerhaven (Deutschland) entwendet. Die Fahrer der beiden genutzten Lkw, nutzten litauische Dokumente um sich an der Ladestelle auszuweisen. Die Führerscheine waren ausgestellt auf die Namen:

1.) Kostas VALEIKIS (14.05.1960)

2.) Jurgis VALAITIS (09.05.1962)

 

Bei beiden Dokumenten handelt es sich nachweislich um Fälschungen.

Die beiden Personen mit den signifikanten Personendaten sind in Litauen nicht existent.

Es ist nicht auszuschließen, dass die Ware in die baltischen Staaten, insbesondere nach Lettland verbracht wurde.

Folgende eventuell gestohlene oder verfälschte Lkw- und Aufliegerkennzeichen wurden im Verlauf der Ladungsübernahme genutzt:

• HF6353

S2117

HV5743

N9342

Die unbekannten Täter gaben vor im Namen der real existierenden lettischen Firma:

                                     

SIA „Maison AUTO (LV-3101)

tätig zu sein.

Die Firma SIA „Maison Auto“ wurde durch den Missbrauch des Namens geschädigt.

Der Wert der entwendeten Ware beträgt mehrere 10.000 EUR.

 

 

Die geschädigten Unternehmen haben eine Auslobung von insgesamt 5.000 EUR für Hinweise, die zur Wiederbeschaffung der wieder verwendbaren Ware führen, ausgesetzt. Die Höhe der Auslobung beträgt 10 % des Wiederbeschaffungswertes, höchstens jedoch
5.000, - EUR. Bei Auffinden von Teilmengen wird die Maximalsumme anteilig, entsprechend des Wertes der wiederbeschafften Ware ausgezahlt. Gehen mehrere Hinweise ein, wird die Auslobungssumme entsprechend dem Anteil an der Aufklärung und Wiederbeschaffung zwischen den Hinweisgebern geteilt.

Wer kann sachdienliche Hinweise zum Verbleib der Ware geben? Alle Hinweise und Informationen werden s t r e n g v e r t r a u l i c h behandelt!

Die betroffenen Geschädigten und beauftragte privaten Ermittler haben eine Hotline eingerichtet. Bitte nutzen Sie folgende Telefonnummern für eine Kontaktaufnahme oder informieren Sie uns über die unten stehende E-Mail-Adresse:

M: + 49 (0)176-58641522

E-Mail: info@transportschaden.biz

Die Belohnung wird auch ausgezahlt, wenn Sie sachdienliche Hinweise für die Wiederbeschaffung der Ware an die Polizei in Litauen, Lettland oder Deutschland geben.

 

                                                                        

                                                                         


Auslobung

Lettland (PDF)

› Litauen (PDF)

› Auslobung (Deutsch, PDF)

Bild Ware      

  

Die Geschädigten haben eine Hotline eingerichtet.

Bitte nutzen Sie folgende Telefonnummern für eine Kontaktaufnahme oder informieren Sie uns über die unten stehende E-Mail-Adresse:

T: + 49 (0)176-58641522

Sachdienliche Informationen können Sie an jede Polizeidienststelle in Deutschland, Lettland und Litauen unter Hinweis auf diesen Sachverhalt geben.

Weitere Informationen über:   

info@transportschaden.biz