Kontakt         Impressum         Sitemap

STARTSEITE

KRIMINALITÄT

   
_ Schadenfälle
   _ Meldungen

   _ Lageberichte

  _ Auslobung

SERVICE

NEWS

LOGIN

Auslobung 25.000,00 EUR (gemäß §§ 657 u. 660 BGB)

Raub von Zigaretten diverser Hersteller

Opfer mehrerer dreister Räuber wurde am 12. Januar 2015 der Fahrer eines Lastwagens in Berlin-Tempelhof. Der 47-Jährige Fahrer hatte gegen 5.50 Uhr den mit Zigaretten beladenen Lastwagen in der Gottlieb-Dunkel-Straße, 12099 Berlin-Tempelhof angehalten, um einen offenbar auf die Straße gewehten Weihnachtsbaum zu beseitigen. Plötzlich hielten ihn mehrere Täter fest und zogen ihm einen Kissenüberzug über den Kopf. Der Mann wurde auf der Ladefläche eines Transporters gefesselt und nach einiger Fahrzeit und Fahrpause im Schlosspark Britz auf eine Bank gefesselt abgelegt. Dort wurde der Fahrer befreit.

Gegen 08:00 Uhr alarmierte ein Passant die Feuerwehr zu einem brennenden Lastwagen in die Mierstraße, Ecke Mittelbuschweg in Berlin-Neukölln. Die Feuerwehrleute konnten ein komplettes Ausbrennen des Fahrzeugs verhindern. Es handelte sich bei diesem Lkw um das mitsamt Ladung geraubte Fahrzeug, dass vermutlich von den Tätern angezündet worden war. Mehrere Palletten mit Tabakwaren waren von der Ladefläche verschwunden. Ein Raubkommissariat des LKA Berlin hat die Ermittlungen aufgenommen

 

Die unbekannten Täter brachten sich durch den Raubüberfall in Berlin-Tempelhof, Gottlieb-Dunkel-Straße in den Besitz mehrerer geladener Paletten mit Zigaretten.

Die Zigarettenware war in sogenannten Umkartons verpackt.

Betroffen waren diverse Produktgruppen der Hersteller. Unter anderen:

Camel

• Chesterfield

• Lucky Strike

• Marlboro Red,

• Pall Mall

Der Wert der entwendeten Ware beträgt mehrere 100.000 EUR.

Die geschädigten Unternehmen haben eine Auslobung von insgesamt 25.000 EUR für Hinweise, die zur Wiederbeschaffung der wiederverwendbaren Ware führen, ausgesetzt. Die Höhe der Auslobung beträgt 10 % des Wiederbeschaffungswertes, höchstens jedoch
25.000, - EUR. Bei Auffinden von Teilmengen wird die Maximalsumme anteilig, entsprechend des Wertes der wiederbeschafften Ware ausgezahlt.

Gehen mehrere Hinweise ein, wird die Auslobungssumme entsprechend dem Anteil an der Aufklärung und Wiederbeschaffung zwischen den Hinweisgebern geteilt.

Alle Hinweise und Informationen werden streng v e r t r a u l i c h behandelt!
Wer kann Hinweise zum Sachverhalt oder Hinweise zum Verbleib der Zigarettenware geben?

Die betroffenen Geschädigten und die beauftragte Sachverständigen haben eine Hotline eingerichtet. Bitte nutzen Sie folgende Telefonnummern für eine Kontaktaufnahme oder informieren Sie uns über die unten stehende E-Mail-Adresse:

Telefon: +49 (0)30 - 55 39 73 22 :

E-Mail: info@desa.eu

Sachdienliche Informationen können ebenfalls an das LKA Berlin oder an jede andere Polizeidienststelle in Deutschland übermittelt werden.

Auslobung

› Auslobung (Deutsch, PDF)

 

  

Die Geschädigten haben eine Hotline eingerichtet.

Bitte nutzen Sie folgende Telefonnummern für eine Kontaktaufnahme oder informieren Sie uns über die unten stehende E-Mail-Adresse:

T: + 49 (0)176-58641522

Sachdienliche Informationen können Sie ebenfalls an das LKA Berlin IV und an jede Polizeidienststelle in Deutschlandunter Hinweis auf diesen Sachverhalt geben.

Weitere Informationen über:   

info@transportschaden.biz